Saalfrank - Coaching
Supervision
Mein Profil:

Ich bin zertifizierter Supervisor und Coach nach den Richtlinien der EASC - Supervision und Coaching in Europa. Ausbildung am Institut für

tiefenpsychologische Erwachsenenbildung in Hannover

Erfahrungen in psychosozialen Feldern habe ich in nachfolgenden Bereichen sammeln dürfen:

Pflege (Zivildienst - MHH)

Psychiatrie (Nachtbereitschaften und WE-Dienste – Bethel)

Elternsprecher (Schule)

Jugendgruppenleiter (DRK)

Studium: 3 Semester Chemie und 6 Semester Psychologie

Ich habe eine kaufmännische Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen und bringe langjährige

Konzernerfahrung im Vertrieb mit

Aktueller Sprecher der EASC – Regionalgruppe OWL

Leiter eines Beratungsnetzwerkes und Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker

für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.

Freude an der Unterstützung von Menschen und ihren Lebenswirklichkeiten runden mein Profil ab

Mein Ethik-Konzept:

Es gibt vieles zu entdecken

Autonomie und Stimmigkeit ist das Ziel und der Weg, den ich mit meinen Klienten gehe möchte und gemeinsam mit Ihnen Zusammenhänge zu erforschen, ist als

Berater meine Hauptaufgabe. Meine Profession und mein Weltbild basieren auf einem aufgeklärten Humanismus. Achtung und Respekt vor der Natur ist dabei Teil

meiner vom Humanismus geprägten Haltung, ebenso wie die stetige Reflektion und Weiterentwicklung von Werten und Haltungen.

Zu meiner Ethik gehört es auch zu sagen, mit wem ich nicht arbeiten kann. Deshalb muss ich die Annahme folgender Klienten ausschließen:

Aktive Alkoholiker, Menschen mit diagnostizierten psychischen oder neurologischen Leiden, die die Selbsterfassungskompetenz einschränken.

Mit Menschen die sich in einer Therapie befinden, arbeite ich nur in Absprache und in Zusammenarbeit mit dem/der behandelnden Therapeuten*in (wenn

definierte Synergieeffekte wahrscheinlich sind - Dreiecksvertrag).

Meine Arbeit orientiert sich an den Qualitätsmerkmalen der EASC (European Association for Supervision and Coaching in Europe) . Dies ist der europäische

Berufsverband, der sich die Qualitätssicherung bei Coaching und Supervision zum Ziel gesetzt hat und der DGTA (Deutsche Gesellschaft für Transaktionsanalyse)

die sich mit der Weiterentwicklung von tiefenpsychologisch fundierten Methoden beschäftigt.